Schmalspuralbum - Fotogalerie Schmalspur- und Feldbahnen international - mit Schwerpunkt Deutschland


Home :: Register :: Login
Datenschutz :: Album list :: Last uploads :: Last comments :: Most viewed :: Top rated :: My Favorites :: Search

Home > Hessen
Category Albums Files
Bad Orber Kleinbahn
Schmalspurige Dampfkleinbahn auf der ehemaligen 6,5 km langen Regelspurstrecke der Bad Orber Kleinbahn von Bad Orb nach W├Ąchtersbach, Spurweite 600 mm.

Weitere Infos unter Bad Orb - Dampfkleinbahn
bzw. Bad Orber Kleinbahn - Wikipedia
2 57
Bad Schwalbacher Kurbahn
Die Bad Schwalbacher Kurbahn (BSK) f├Ąhrt an Sonn- und Feiertagen von April bis Oktober auf der Strecke der ehemaligen Moorbahn im Kurpark von Bad Schwalbach. Die Spurweite betr├Ągt Spurweite 600 mm.

Weitere Infos:
- Bad Schwalbacher Kurbahn - WIKIPEDIA
2 133
Biebertalbahn (GB) Gie├čen - Bieber
Biebertalbahn (GB) Gie├čen - Bieber (1000 mm)
1 7
Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF)
Das Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF) bei Wetzlar (600 mm Spurweite) beheimatet eine der interessantesten deutschen Sammlungen zum Thema Feld- und Grubenbahnen. Es finden regelm├Ą├čige Fahrtage mit Dampf- und Dieselbetrieb statt. Eine Fahrt dauert etwa 20 Minuten. Die ca. 2,5 km lange Strecke f├╝hrt nach doppelter Durchfahrung eines Rundkurses und eines kurzen Waldst├╝cks vom Museumsgel├Ąnde in den tiefer gelegenen "unteren Bahnhof" und wieder zur├╝ck.

Ausf├╝hrliche Bilderalben zum Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF) finden Sie in meinem separaten FGF-Fotoalbum.



Weitere Infos auf der Homepage des Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF).

Frankfurter Feldbahnmuseum (FFM)
Seit ├╝ber 35 Jahren bem├╝ht sich das Frankfurter Feldbahnmuseum (FFM) (600 mm Spurweite) um die betriebf├Ąhige Erhaltung von historischen Feldbahnfahrzeugen. In dieser Zeit ist eine beachtliche und hochinteressante Sammlung entstanden. Es finden regelm├Ą├čige Fahrtage mit Dampfbetrieb statt.

Weitere Infos:
- Frankfurter Feldbahnmuseum e.V. - Homepage
- Frankfurter Feldbahnmuseum - WIKIPEDIA
20 1422
Kubacher Kalkstollen
Der Kubacher Kalkstollen ist ein seit dem Jahr 2000 betriebenes Stollenprojekt des Kubacher H├Âhlenvereins in Weilburg-Kubach. Ziel des Forschungsprojekts ist es, einen zweiten Zugang zur Kubacher Kristallh├Âhle zu schaffen und eine 600 mm Grubenbahn f├╝r Besucher zu betreiben. Bis zum Durchschlag fehlen (Stand 2011) noch etwa 95 Meter. Leider gibt es verschiedenste Schwierigkeiten, so dass die Arbeiten im Moment ruhen.

Bis Juli 2011 wurde eine Grubenlok des Feld- und Grubenbahnmuseums Fortuna (FGF Lok 23, Deutz MAH 914, Fabr-Nr. 56604, Baujahr 1957) als Leihgabe zum Transport des anfallenden Abraums eingesetzt. Das ausgebaggerte Material wurde mit zwei alten F├Ârderwagen zu einer Kippstelle vor dem Stollen gefahren.

Weitere Infos:
- Kristallh├Âhle Kubach
- Kubacher Kalkstollen

1 80
Spessartbahn
Die Spessartbahn im hessischen Nordspessart hatte eine Streckenl├Ąnge von 21,2 km und eine Spurweite von 900 mm. Die Bahn wurde auch als Biebertalbahn bezeichnet. Weitere Daten in Kurzform:

- Streckenverlauf: Gelnhausen Kreisbf - H├Âchst - Wirtheim - Kassel (Kr Gelnhausen) - Lanzingen - Bieber - Lochm├╝hle - Lochborn
- Er├Âffnung 04.08.1885 - Konzessioniert als Grubenbahn f├╝r die Gruben des Bonner Unternehmers Dr. Pfahl
- 1889 ├ťbergang der Bahn, r├╝ckwirkend zum 01.07.1893 an Gustav Menne & Co. aus Siegen mit dem Ziel den Personenverkehr aufzunehmen
- 28.08.1895 Gr├╝ndung der Spessartbahn AG
- 15.12.1895 Aufnahme des Personenverkehrs und Umwandlung in eine Bahn des ├Âffentlichen Rechtes
- 1909 komplette ├ťbernahme der Bahn durch die Friedrich Krupp AG aus Essen
- Mai 1925 Aufgabe der Eisenerzf├Ârderung entlang der Strecke.
- 5.10.1928 Aufgabe des Streckenabschnitt Bieber - Lochborn
- 29.05.1929 ├ťbergang der Aktien an den Kreis Gelnhausen
- 1932 Wiederaufbau der Strecke Bieber - Lochborn und Betrieb als Privatanschluss der Forstverwaltung
- 01.04.1937 verwaltungsm├Ą├čige Zusammenlegung der Spessartbahn, Bad Orber Kleinbahn, Freigerichter Kleinbahn und Vogelsberger S├╝dbahn zu den Gelnh├Ąuser Kreisbahnen
- 23.07.1951 Aufgabe des Schienenverkehrs auf der Biebertalbahn und anschlie├čender Abbau der Gleisanlagen durch die Kl├Âckner-Werke AG in Duisburg. Den Bahnverkehr ├╝bernahm danach die Gummieisenbahn.

Weitere Infos:
- Spessartbahn - WIKIPEDIA

1 8